Welchen Kontenplan soll ich wählen?

Marco Werlberger
Marco Werlberger
  • Aktualisiert

Wenn du in die Finanzverwaltung des Vereinsplaners startest, bekommst du zu Beginn die Möglichkeit durch Auswahl des Landes, einen Kontenrahmen als Basis für deine Kostenstellen zu wählen: 

Du kannst hier zwischen Österreich, Deutschland und der Schweiz (Liechtenstein) wählen und bekommst basierend darauf deine Kontenpläne vorgeschlagen:

Die Kontenrahmen sind zwar in der Struktur gleich, unterscheiden sich jedoch in der Klassifizierung und Einteilung der Kostenstellen. Sie sind also eine Auflistung an passenden Kostenstellen, die die Basis der Finanzverwaltung im Hintergrund bilden. 

Info - Du kannst unabhängig vom Kontenplan, auch nach der Auswahl, noch neue Konten/Kostenstellen anlegen.

>> PDF mit der Übersicht aller Kontenpläne inkl. der Kostenstellen <<

Österreich

Der österreichische Einheitskontenrahmen und der einfache Kontenrahmen sind beide Systeme zur Klassifizierung und Strukturierung von Konten in der Buchführung, aber sie haben unterschiedliche Einsatzgebiete und Besonderheiten.

Einfacher Kontenrahmen (Empfehlung für 90% der Vereine)

PDF als Ansicht – Einfacher Kontenrahmen

Der einfache Kontenrahmen hingegen ist für kleine und mittlere Vereine bzw. weniger komplexe Geschäftsvorfälle konzipiert. Er ist übersichtlicher und einfacher zu handhaben als die anderen Kontenrahmen.

Merkmale

  • Einfach und übersichtlich: Der Einfache Kontenrahmen bietet eine einfache und weniger detaillierte Struktur, die besonders für kleine und mittlere Vereine geeignet ist.
  • Weniger Konten: Der Einfache Kontenrahmen hat weniger Konten und Unterkonten, was die Buchführung vereinfacht. Weitere Konten können natürlich ergänzt werden.
  • Einfache Handhabung: Aufgrund seiner Einfachheit ist der einfache Kontenrahmen leichter zu erlernen und anzuwenden.
  • Standardisierung: Trotz der Einfachheit folgt auch der einfache Kontenrahmen einer standardisierten Struktur, was die Nutzung und das Verständnis erleichtert.

Wann soll ich diesen Kontenrahmen wählen? Wenn ...

... dein Verein klein bis mittel ist: Für kleine & mittlere Vereine, die eine weniger komplexe Buchführung benötigen.

... weniger komplexe Geschäftsvorfälle vorliegen: Wenn der Verein einfache und überschaubare Geschäftsvorfälle aufweist, welche keine detaillierte Erfassung erfordern.

der Fokus auf einer zeiteffizienten Buchführung liegt.

... du Einsteiger bist. Für Vereine oder Buchhalter, die weniger Erfahrung in der Buchführung haben und eine einfachere Struktur bevorzugen.

Einheitskontenrahmen

Der Einheitskontenrahmen ist ein umfassendes und detailliertes Kontensystem, das für die Buchhaltung in österreichischen Vereinen und für komplexere Geschäftsvorfälle konzipiert wurde. Es bietet eine systematische und einheitliche Struktur, die es ermöglicht, Buchführung übersichtlich und detailliert zu gestalten.

Merkmale

  • Umfangreich und detailliert: Der Einheitskontenrahmen umfasst eine Vielzahl von Konten und Unterkonten, die eine detaillierte Erfassung aller Geschäftsvorfälle ermöglichen.
  • Standardisiert: Der Einheitskontenrahmen folgt einer einheitlichen Struktur, die von vielen großen Vereinen verwendet wird, was den Vergleich und die Analyse erleichtert.
  • Flexibilität: Durch die detaillierte Struktur kann der EKO an die spezifischen Bedürfnisse eines Vereins angepasst werden.
  • Komplexität: Aufgrund der vielen Konten und Unterkonten ist der EKO für kleinere und mittlere Vereine oder solche mit weniger komplexen Geschäftsvorfällen oft zu umfangreich.

Wann soll ich diesen Kontenrahmen wählen? Wenn ...

... dein Verein groß ist bzw. eine detaillierte und umfassende Buchführung benötigt.

... dein Verein komplexe Geschäftsvorfälle aufweist. Wenn der Verein komplexe Geschäftsprozesse und vielfältige Geschäftsvorfälle hat, die eine detaillierte Erfassung erfordern.

... der Verein branchenspezifische Anforderungen hat: Für Vereine, die spartenspezifische Anforderungen an die Buchführung haben, da der EKO diese besser abbilden kann.

... deinem Verein interne und externe Berichterstattung wichtig ist: Wenn eine detaillierte interne Berichterstattung sowie eine umfangreiche externe Berichterstattung (z.B. für Investoren oder Behörden) erforderlich sind.

Deutschland

Einfacher Kontenrahmen (Empfehlung für 90% der Vereine)

Der einfache Kontenrahmen hingegen ist für kleine und mittlere Vereine bzw. weniger komplexe Geschäftsvorfälle konzipiert. Er ist übersichtlicher und einfacher zu handhaben als die anderen Kontenrahmen.

Merkmale

  • Einfach und übersichtlich: Der Einfache Kontenrahmen bietet eine einfache und weniger detaillierte Struktur, die besonders für kleine und mittlere Vereine geeignet ist.
  • Weniger Konten: Der Einfache Kontenrahmen hat weniger Konten und Unterkonten, was die Buchführung vereinfacht. Weitere Konten können natürlich ergänzt werden.
  • Einfache Handhabung: Aufgrund seiner Einfachheit ist der einfache Kontenrahmen leichter zu erlernen und anzuwenden.
  • Standardisierung: Trotz der Einfachheit folgt auch der einfache Kontenrahmen einer standardisierten Struktur, was die Nutzung und das Verständnis erleichtert.

Wann soll ich diesen Kontenrahmen wählen? Wenn ...

... dein Verein klein bis mittel ist: Für kleine & mittlere Vereine, die eine weniger komplexe Buchführung benötigen.

... weniger komplexe Geschäftsvorfälle vorliegen: Wenn der Verein einfache und überschaubare Geschäftsvorfälle aufweist, welche keine detaillierte Erfassung erfordern.

der Fokus auf einer zeiteffizienten Buchführung liegt.

... du Einsteiger bist. Für Vereine oder Buchhalter, die weniger Erfahrung in der Buchführung haben und eine einfachere Struktur bevorzugen.

SKR42

  • Struktur: Detaillierter und branchenspezifisch.
  • Zielgruppe: Vereine und Verbände.
  • Verwendung: Speziell für die Anforderungen und Besonderheiten des Handwerkssektors.
  • Vorteile: Branchenspezifische Konten, die auf die Bedürfnisse und Besonderheiten des Handwerks zugeschnitten sind.

SKR49

  • Struktur: Detailliert und branchenspezifisch.
  • Zielgruppe: Vereine und Verbände.
  • Verwendung: Für die Buchführung in Vereinen und Verbänden, um deren spezifische Anforderungen zu erfüllen.
  • Vorteile: Enthält spezielle Konten für Vereinsbuchführung, Spendenverwaltung und Zuschüsse.

DSB-Kontenrahmen (Sportvereine)

  • Struktur: Detailliert und standardisiert.
  • Zielgruppe: Allgemeine Vereine u. Unternehmen, unabhängig von der Branche.
  • Verwendung: Geeignet für eine Vielzahl von Vereinen und Unternehmen, die eine standardisierte und detaillierte Buchführung benötigen.
  • Vorteile: Flexibel anpassbar, ermöglicht eine detaillierte und umfassende Buchführung.
  • Wann soll welcher Kontenrahmen verwendet werden?

Einfacher Kontenrahmen: Ideal für 90% der Vereine, die eine "normale" Buchführung haben

SKR42: Ideal, wenn es sich um einen Verein oder Verband handelt, der spezielle Konten für Vereinsbuchführung und Spendenverwaltung benötigt bzw. nach DATEV exportieren möchte.

SKR49: Ideal, wenn es sich um einen Verein oder Verband handelt, der spezielle Konten für Vereinsbuchführung und Spendenverwaltung benötigt bzw. nach DATEV exportieren möchte.

DSB-Kontenrahmen: Ideal für Sportvereine die einen Kontenrahmen nach dem "Deutschen Sport Bund" verwenden möchten.

Schweiz

Einfacher Kontenrahmen (Empfehlung für 90% der Vereine)

Der einfache Kontenrahmen hingegen ist für kleine und mittlere Vereine bzw. weniger komplexe Geschäftsvorfälle konzipiert. Er ist übersichtlicher und einfacher zu handhaben als die anderen Kontenrahmen.

Merkmale

  • Einfach und übersichtlich: Der Einfache Kontenrahmen bietet eine einfache und weniger detaillierte Struktur, die besonders für kleine und mittlere Vereine geeignet ist.
  • Weniger Konten: Der Einfache Kontenrahmen hat weniger Konten und Unterkonten, was die Buchführung vereinfacht. Weitere Konten können natürlich ergänzt werden.
  • Einfache Handhabung: Aufgrund seiner Einfachheit ist der einfache Kontenrahmen leichter zu erlernen und anzuwenden.
  • Standardisierung: Trotz der Einfachheit folgt auch der einfache Kontenrahmen einer standardisierten Struktur, was die Nutzung und das Verständnis erleichtert.

Wann soll ich diesen Kontenrahmen wählen? Wenn ...

... dein Verein klein bis mittel ist: Für kleine & mittlere Vereine, die eine weniger komplexe Buchführung benötigen.

... weniger komplexe Geschäftsvorfälle vorliegen: Wenn der Verein einfache und überschaubare Geschäftsvorfälle aufweist, welche keine detaillierte Erfassung erfordern.

der Fokus auf einer zeiteffizienten Buchführung liegt.

... du Einsteiger bist. Für Vereine oder Buchhalter, die weniger Erfahrung in der Buchführung haben und eine einfachere Struktur bevorzugen.

Schweizer Kontenrahmen KMU

  • Struktur: Detaillierter und umfassender.
  • Zielgruppe: Geeignet für größere Vereine (KMU).
  • Verwendung: Für Vereine, die eine detaillierte und umfassende Buchführung benötigen.
  • Vorteile: Standardisiert und flexibel, bietet eine detaillierte Struktur, die auf die Bedürfnisse von KMU zugeschnitten ist.

War dieser Beitrag hilfreich?

0 von 0 fanden dies hilfreich

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen