Infos zu Kostenstellen und deren Anwendung?

Lukas Krainz
Lukas Krainz
  • Aktualisiert

Kostenstellen repräsentieren Kostenpositionen bzw. (Gegen-)Konten im Verein, welche auch für die Auswertung nach gewissen Strukturen (z.B. nach DATEV) oder die Budgetierung relevant sein können. Sie ermöglichen eine Aufteilung der Ausgaben auf diese einzelnen Bereiche und eine detaillierte Aufschlüsselung der Einnahmen und Ausgaben für jeden Bereich.

Wenn du einer aus dem Kontenplan vorangelegten Kostenstelle auch eine Funktion, sprich Verknüpfung mit einem Konto geben möchtest, dann kannst du dieses beim Erstellungsprozess eines Kontos tun:

Bildschirmfoto 2024-06-10 um 11.55.31.png

Somit wäre z.B. im Fall eines angelegten Bankkontos, dieses mit der Kostenstelle Bank verbunden. Dadurch ist es nicht doppelt im System und es können auch keine Fehler passieren.

Wenn du das angelegte Konto nicht mit einer vorhandenen Kostenstelle verknüpfst, dann wird für dich automatisch eine neue Kostenstelle, passend zum Konto angelegt. Beachte, dass es dann sein kann, dass zwei Kostenstellen gleich heißen. 

Wenn du Fragen zum Erstellen von Kostenstellen für den Aufbau deines eigenen Kontenplans hast, dann lies dir diesen Beitrag durch – Informationen zum Bearbeiten/Erstellen/Aktivieren von Kostenstellen.

Hier findest du eine Übersicht aller Kontenpläne und deren Kostenstellen: https://cdn.vereinsplaner.at/documents/kontenplaene-im-vergleich.pdf

War dieser Beitrag hilfreich?

0 von 0 fanden dies hilfreich

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen